ropimex® ESR
Easy-to-Clean Scratch Resistent

Gebrauchsfertige, lösemittelhaltige hydrophobe
kratzfeste Beschichtung, am besten geeignet zum Schutz
von lackierten Oberflächen.

Basis:

  • Polysilizane

Gefahrgut

ropimex® ESR ist ein raumtemperatur-härtender transparenter permanenter Klarlack zur hydrophoben, oleophoben, kratzfesten Beschichtung von glatten, nicht saugenden Oberflächen wie z.B. Autolacken, lackierten Kunststoffoberflächen, Metalloberflächen, Keramikoberflächen, Kunststoffoberflächen (bitte Materialverträglichkeit an einer Stelle vorab überprüfen) zur Reduzierung der Anhaftung von Schmutz für den Innen- und Außenbereich (Easy-to-clean und Anti-Graffiti-Effekt).

Allgemeine Informationen:
Aussehen: transparente, farblos bis schwach gelb gefärbte Flüssigkeit
Feststoffgehalt: ca. 40 %
Materialverbrauch: 10 - 15 ml/m2
Dichte: 0,91 – 0,95 g/cm3
Verdünnung: ready to use, kann mit n-Butylacetat verdünnt werden.

Applikation
Während der Arbeit Handschuhe und Schutzbrille tragen. Die Oberfläche muss sauber, fettfrei und trocken sein.

Die Applikation erfolgt in drei Schritten:
1. Reinigung,
2. Beschichtung
3. Trocknung/Aushärtung

1. Reinigung
Das/die Substrat/Oberfläche muss trocken, Schmutzfrei, öl- und fettfrei sein. Wir empfehlen als letzten Schritt eine Reinigung mit Isopropanol oder
n-Butylacetat, damit kein Wasser auf der Oberfläche verbleibt (Materialverträglichkeit prüfen).

2. Beschichtung/Imprägnierung
Nur bei einer Temperatur von 5°C und 30°C sowie einer maximalen relativen Luftfeuchte von 80% verarbeiten. Idealer Weise erfolgt die Applikation über den Sprühprozess (z.B. mit SATA minijet HVLP, 2-3 bar, 0,8 mm Düse). Bei Applikation mittels Pumpsprühzerstäuber muss zur Verteilen des Lackes sofort mit einem Lappen (z.B. Microfasertuch) nachgerieben/nachpoliert werden.

3. Trocknung/Aushartung
Nach der Applikation von ESR ist die Beschichtung nach ca. 60 min Staubtrocken. Für das Erreichen der gewünschten Eigenschaften sind folgende Zeiten zu beachten: bei 25°C 8-12 Stunden, 60-80°C 2-3 Stunden, 120-180°C 1-1,5 Stunden. Eine Aushärtetemperatur von mehr als 200°C über mehr als 30 min sollte vermieden werden. Bei einer Aushärtung bei 25°C sollte der Lack mindestens 7 Tage nicht stark mechanisch beansprucht werden (z.B. Waschanlage). Bei Verwendung von einer Temperatur >80°C ist die Endfestigkeit nach dem Abkühlen schon vorhanden.

Lagerung
12 Monate im Originalgebinde (10 °C - 25 °C, vor direkter Sonnbestrahlung Schützen, Gebinde stets verschlossen halten).