Holzimprägnierung
Schutz vor Nässe, Pilzen und Schmutz

Gebrauchsfertige, wasser- und ölabweisende Holzimprägnierung für Innen- und Außenbereich

  • Basis: HO-System

Auch als Konzentrat erhältlich

ropimex® Holzimprägnierung ist eine hydrophobe und oleophobe Imprägnierung für Holz. ropimex® Holzimprägnierung erzeugt einen dünnen Film auf der imprägnierten Oberfläche und erschwert/verhindert die Anhaftung von Schmutz. Wasser und andere Flüssigkeit wie z.B. Rotwein können nicht in die Oberfläche eindringen sondern verbleiben auf der imprägnierten Oberfläche, von wo sie leicht aufzunehmen/zu reinigen sind.
Die behandelte Oberfläche besitzt einen easy-to-clean (ETC) Effekt und sie kann somit leichter gereinigt werden bzw. mit milderen Reinigungsmitteln gesäubergt werden. Durch die hydrophobe Eigenschaft wird auch eine fungizide Wirkung erreicht.

Allgemeine Informationen

Aussehen: transparente, schwach gelb gefärbte Flüssigkeit
Feststoffgehalt: ca. 10 Gew%
Materialverbrauch: 50 – 500 ml/m2
Dichte: 0,99 – 1,01 g/cm3
Verdünnung: ready to use (gebrauchsfertige Lösung, wasser-basiert), kann mit Wasser z.B. 1:1 verdünnt werden (Primer).

Lagerung

12 Monate im Originalgebinde (10°C – 25°C, vor direkter Sonneneinstrahlung und Frost schützen, Gebinde stets verschlossen halten. Im Originalgebinde lagern).

Applikation

Während der Arbeit Handschuhe und Schutzbrille tragen. Die Oberfläche muss sauber, fettfrei und trocken sein.

Die Applikation erfolgt in drei Schritten:
1. Reinigung
2. Beschichtung
3. Trocknung/Aushärtung

1. Reinigung

Die Oberfläche muss trocken, schmutzfrei, öl- und fettfrei sein. Bitte testen Sie im Vorfeld die Materialverträglichkeit an einer Musterfläche.

2. Beschichtung/Imprägnierung

Das Material kann bei einer Temperatur von 5°C und 50°C verarbeitet werden. Ein Aufsprühen mittels Pumpsprühflasche ist möglich. So viel Material aufbringen, bis die Oberfläche keine Flüssigkeit mehr aufnimmt.

3. Trocknung/Aushärtung

Nach dem Aufbringen von ropimex® Holzimprägnierung zeigt die imprägnierte Fläche bei 20°C nach 3h die gewünschten Eigenschaften, idealerweise sollte aber 12h gewartet werden. Nach 24h kann eine zweite Imprägnierung erfolgen um den Effekt zu verstärken. Der Verbrauch von ropimex® Holzimprägnierung reduziert sich dabei um bis zu 50 % (Material ist nicht mehr so saugfähig).